Wochenlager Zollikofen, April 2018

 

 

13 Turnerinnen und Turner aus unserem Verein haben in Zollikofen eine ganze Woche ihrem Hobby gewidmet. Begleitet wurden sie von drei Leiterpersonen.

Über 90 Turnerinnen und Turner turnten unter fachkundiger Leitung in der Dreifachturnhalle der Schulanlage Geisshubel. Neben den fünf Standartgeräten Barren, Boden, Reck, Sprung und Schaukelringe wurde auch eine Station Ausgleich angeboten. Zur Verfügung standen ein Grosstrampolin, eine Salto- und Flic-Flac Einrichtung und diverse Stütz- und Hanggeräte. Auf der Station hatte es weiter diverse Balancegeräte. Auch die im Turnern bestens bekannten Terrabänder, Blackroll und Jackknobber fehlten nicht. Am Besucherabend zeigten die Turnerinnen und Turner in verschiedenen Kategorien ihr Können den zahlreichen Eltern und Turnerfreunden.
Das gemeinsame Übernachten in der Zivilschutzunterkunft war für viele ein erstmaliges Erlebnis und für regelmässige Lagerbesucherinnen und Besucher ein Heimkommen in eine bekannte und bereichernde Umgebung. Das sich Kennenlernen, auf einander Rücksichtnehmen, Unterstützung geben und unterstütz werden stehen auf engem Raum im Vordergrund. Am Dienstag besuchte die ganze Schar den Aquapark im Westside Bern. Für Aussenstehende mag es mutig klingen, mit fast 100 Kinder mit dem ÖV von Zollikofen nach Bern Westside zu ‘reisen’, im Westside zu verweilen und dann wieder zurück nach Zollikofen zu verschieben. Wenn es für die Leitenden problematisch wäre, würden sie nicht bereits zum vierten Mal das allseits beliebte Angebot durchführen. Für die rundum Verpflegung sorgte ein eingespieltes Küchenteam. Herzlichen Dank den unermüdlichen Organisatoren solcher Lager.


 

Trainingsnachmittage April 2018

 

Für Turnerinnen und Turner der Kategorien 1 und 2

Seit Jahren nehmen unsere Turnerinnen und Turner ab den Kategorien 3 bis 7 am Trainingslager im Geräteturnen in Zollikofen teil. Damit auch der im Lager nicht zugelassene Nachwuchs in der schulfreien Zeit gut auf die nächsten Wettkämpfe vorbereitet ist, haben wir wiederum in heimischer Umgebung Trainingsnachmittage angeboten. Intensiv haben wir die richtige Grundtechnik an den Geräten geübt. C+, C-, Kurbet, Liegestütz vorlings, Liegestütz rücklings sind nur einige Ausdrücke aus unserer gemeinsamen Sprache aus dem Lehrmittel Geräteturnen und Kunstturnen. Dabei galt das Augenmerk der technisch richtigen Ausführung der einzelnen Elemente und der Simulation der Wettkampfatmosphäre. Am Ende der intensiven Nachmittage konnten Fortschritte festgestellt werden. Die jeweiligen Trainings sind mit einem kurzen Besuch im Hallenbad aufgelockert worden. Wir freuen uns bereits auf die Trainingsnachmittage 2019. Weil die Frühlingsferien wegen der Lehrplanänderung in Zukunft eine Woche kürzer sind, müssen wir den genauen Zeitpunkt abklären.

 


 

 

 

Fondueabend Männer 1 und Männer 2 mit Frauen



Bereits zum 8. Mal wurde dieser Event am 24. März 2018 durchgeführt und die Beliebtheit blieb konstant: 43 Personen, darunter 19 Frauen, liessen sich das Früschluft-Fondue nicht entgehen.
Nach einem langen und kalten Winter hatte man das Gefühl, dass an diesem Tag der Frühling Einzug halten wollte. Aber nachdem sich die Sonne verabschiedet hatte, war man wieder froh um die warmen Jacken.
Da die Volleyballsaison am Vorabend zu Ende ging, konnten wir den Anlass nutzen, um unseren beiden Schiris Peter Scholl und Peter Freiburghaus für ihr Wirken herzlich zu danken.
Auch eingeladen waren Judith und Peter Balzli, als kleines Dankeschön für das langjährige Gastrecht für unser TV Materiallager in Deisswil.
Nach der Begrüssung, mit kurzer Instruktion über das korrekte Verhalten mit den langen Gabeln, gaben die Kesselmeister grünes Licht zum Start.
Innert kurzer Zeit waren die 8 Kilo Fondue, welche auch dieses Jahr wieder vom Chäs-Vreni zubereitet worden war, verspeist.
Und schon waren Kaffee und Kuchen, sowie die diversen Schnäpse gefragt.
Es war ein zufriedener, geselliger Abend: die vielen positiven Rückmeldungen geben Ansporn, den Anlass auch 2019 wieder ins Programm auf zu nehmen.
Ich möchte an dieser Stelle meinen Mitstreitern, Wale Mathys und Mathias Jordi herzlich danken.
Mein Dank geht aber auch am Bernhard und Martina Merk für die Kaffeebar sowie an die Spenderinnen der herrlichen Kuchen.
Obschon die Umstellung auf Sommerzeit, welche uns wieder eine Stunde Schlaf raubte, bevor stand, liess es sich eine kleine Gruppe nicht nehmen, den Abend in der Linde-Bar ausklingen zu lassen.

Ueli Jordi (Event-Manager Männer 1 und 2)



 

Mittelländische Meisterschaft im Geräteeinzelturnen in Wohlen/BE, 24./25. März 2018

2 Gold-, eine Silbermedaille und weitere 10 Auszeichnungen